Ausflug PGR 2019

Rumänienhilfe

Komm, sing mit…
unser neues Projekt fängt an

Aktuell

Pfarrkirche St. Valerius in Moselkern - Pfarreiengemeinschaft Treis-Karden

www.moselkern.pg-treis-karden.de

St. Valerius
Moselkern
Pfarrkirche St. Valerius in Moselkern - Pfarreiengemeinschaft Treis-Karden

Pfarreiengemeinschaft

Treis-Karden


Impressum    Datenschutz

Pfarrgemeinderat Moselkern 2019

Goldalter, „Goldener Pfropfenzieher“ und goldener Oktober

Ein goldener Tag für das Team des Pfarrgemeinderats Moselkern


Der diesjährige Ausflug des Pfarrgemeinderats Moselkern führte nach Oberwesel, der „Stadt der Türme und des Weines“. Als erstes stand der Besuch der Liebfrauenkirche, eine der bedeutendsten hochgotischen Kirchen im Rheinland, auf dem Programm. Einzigartig ist sie aufgrund ihrer klaren, geometrischen Formen und Verzicht auf alle Schmuckformen. Mächtige Pfeiler tragen das hochaufragende Mittelschiff und das Langhaus wird durch einen Lettner geteilt. Schmuckstück der Liebfrauenkirche ist der älteste, hochgotische Goldalter.


Weiter ging es über die begehbare, mittelalterliche Stadtmauer mit ihren 16 Wehrtürmen, Teil des UNESCO Welterbes.  Nach kurzer Besichtigung der Mutter-Rosa-Kapelle lud das Hotel „Goldener Pfropfenzieher“ zum Mittagessen ein. Hier sang Hoffmann von Fallersleben am 17.08.1843 erstmals „Das Lieder der Deutschen“, unsere Nationalhymne.


Gestärkt durch das Gericht „Sieben Jungfrauen“ und den Genuss des köstlichen Rheinweins, machten wir uns auf in Richtung Schönburg. Nach Abzug einer Regenfront erwartete uns ein goldener Oktobertag, mit blauem Himmel, sich einfärbenden Weinbergen und wärmenden Sonnenstrahlen. So manch einer kam beim sportlichen Anstieg zur Burg ins Schwitzen. Jeder Aussichtspunkt auf Oberwesel und das beeindruckende Rheintal wurde genutzt, um die schönen Eindrücke des Tages in sich aufzunehmen.


Nach gut einer Stunde erreichten wir die Schönburg. Spontan erhielten wir eine Einführung in die Geschichte der Burg und ihren illustren Gästen durch den anwesenden Burgvogt. Stilvoll nahmen wir unseren Kaffee in der Bibliothek der Schönburg ein.  Frischgebackener Kuchen und selbstgemachte, belgische Waffeln waren eine Köstlichkeit. Ein abwechslungsreicher, interessanter und goldener Tag ging zu Ende und zufrieden ging es mit der Bahn zurück nach Moselkern.

Hinweis:

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!